Startseite - Leichtathletik - Bericht von LA Hallenmeisterschaft in Chemnitz
IMG_5600

Bericht von LA Hallenmeisterschaft in Chemnitz

Kölner Athleten bringen 4 Gold, 2 Silber und 4 Bronze (10 Medaillen) und 2x beste Tag der Athleten nach Köln.

Es fand dieses Jahr am 14.03.2015 die deutsche Gehörlosen Hallenmeisterschaft in Chemnitz statt, wo 9 Kölner Athleten teilnahmen. Wir waren mit dem Vereinsbus, Fahrer Christian Kliemant und Trainer Dirk Rohwedder den Athleten Kevin Rohwedder, Maurice Kliemant, Fabian Schurf, Aloise Bednarzuk und Jelisa Bednarzuk gefahren. Athlet Til Prigge und Athletin Amanda Wysocka wegen Verletzung und private Gründe am Sport nicht teilnehmen. Delia Gaede (GSV Herford) hatte einen neuen Vereinswechsel, da wünschen wir Dich viel Glück und viel Erfolg bei Deinem neuen Verein. Es war eine angenehme Fahrt. Chemnitz ist bekannt durch ehemaligen Name: Karl-Marx-Stadt der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Wir übernachten in Jugendherbergen. Die Leichtathletik-Halle „Mehrzweckhalle (Neubau: 1995) “ in Chemnitz ist sehr elegant und sauber. Wir kämpfen alle für den Erfolg und gehen Medaillenjagd, davon nahmen insgesamt 109 Athletinnen und Athleten aus 17 Vereinen teil.

Kevin Rohwedder, 1995 lief 4.Platz im 60 Lauf in 7,89 sec. Er war nicht in Topform.

Fabian Schurf, 2002 lief 4.Platz im 60 Lauf in 8,90 sec., 1.Platz im Hochsprung mit 1,40m, 3.Platz im Kugelstoß (3 kg) mit 5,39 m und 3.Platz im Weitsprung mit 4,08 m. Er hat seine vierfache persönliche Bestleistung. Er hat einem besten Tag der Athlet (Klasse: U14) in Chemnitz geholt.

Maurice Kliemant, 2003 lief 9.Platz im 60m Lauf in 10,14 sec. und 2.Platz im Kugelstoß (3 kg) mit 5,69 m. Er hat seine zweifache persönliche Bestleistung.

Aloise Bednarczuk, 2003 lief 1.Platz im 60m Lauf in 9,55 sec., 1.Platz im 800m Lauf in 3:11,13 min. und 1.Platz im Weitsprung mit 3,75 m. Sie hat seine dreifache persönliche Bestleistung. Sie hat einem besten Tag der Athletin in Chemnitz (Klasse: U14) geholt.

Jelisa Bednarczuk, 2005 lief 3.Platz im 50m Lauf in 8,69 sec. (persönliche Bestleistung), 3.Platz im 800m Lauf in 3:27,77 min. und 2.Platz im Weitsprung mit 3,30 m.

Meinen Dank gilt neben Betreuer Christian Kliemant, der uns Sportler rund um die Uhr betreute sowie uns hin und her chauffierte, die unseren „Kleinen“ begleitete und allen Kölner Gehörlosen Athleten und -innen, egal oberfolgreich oder nicht erfolgreich, ihr habt gezeigt was ihr könnt und dass immer noch etwas in euch steckt!

http://www.dg-sv.de/newspage.php?newsid=1532&styles=standard

-Dirk Rohwedder-

 

Schau auch hier vorbei

GSNRW Auswahl

  4 Kölner Spieler ( Samory Coulibaly , Melik Barut, Bawan Hassan und Lukas Köllen) …